Dieses Vorhaben ist meinem Bruder

Dr. rer. nat. Friedrich Stavenow

gewidmet, der uns am Neujahrsmorgen 1998
im Alter von 65 Jahren viel zu früh verlassen mußte.



Den nachfolgenden Personen möchte ich für Rat und Tat danken:

(in der Reihenfolge, in der ich mit ihnen in Kontakt kam.)



Dr. Jürgen Stavenow, Regensburg (D)

für die fortlaufende Diskussion des Themas, seinen Rat und seine Begleitung auf der Fahrt nach Stavenow.


Fr. Melanie Brenner, meiner lieben Kollegin (D)

für wiederholtes Korrekturlesen der englischen Fassung.

 

Fr. Stefanie Rogoll, diplomierte Übersetzerin (D)

für Korrekturlesen der englischen Version während der Zeit ihres Praktikums und auch danach - trotz Diplomarbeit.

 

Fr. E. Jastram, Amt Karstädt (D)

für ihre Hilfsbereitschaft und ihre Geduld mit meinen Bitten und Fragen.

 

Fr. Silvia Goraus, (D), Autorin der Karstädt-Chronik.
(Siehe Hinweis a. d. Geschichte)

für einen entscheidenden Literaturhinweis.

 

Fr. Roswitha Rösel, Genealogin in Schwerin (D)

für akribische und erfolgreiche Suche in den Kirchenbüchern Mecklenburgs.

 

H. Pehr E. Blomberg, Nyköping (S)

für das Überlassen seiner Arbeitsergebnisse bezüglich der Stavenows in Schweden in Form eines Stammbaums. (Strukturplan)

 

H. Anders Stavenow, Stockholm (S)

für das Zurverfügungstellen der Ergebnisse seines Literaturstudiums bezüglich der Stavenows, die in der Geschichte aufgetreten sind.

 

H. Prof. Dr. Tilman Berger, Universität Tübingen

für das Erstellen und Überlassen einer Auskunft zum sprachlichen Aspekt des Namens.

 

H. Georg Grüneberg, Lenzen, Elbe

für guten Rat und den Kontakt zu Frau Rösel.

 

Frau Oka de Wall und Herrn Alexander Boué, Besitzer der Burg Stavenow

für herzliche Gastfreundschaft und viele Informationen.

 

Mr. David Stavenow, Almunge, Schweden

für die in seinem Urlaub in Stavenow entstandenen Fotos.

 

Frau Beate Kopf von der "Märkischen Allgemeinen"

für den Hinweis auf Aktualisierungsbedarf dieser Homepage, für die informativen Bilder zur provisorischen Sanierung der Kirche und für einen freundlichen Artikel zum Thema.